Ausgabe März 2018 | 28. März 2018 | SHD . TechnologyAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen | Alle Beiträge anzeigen von
Alexander Lippold
| 602 Besucher

Maximale Sicherheit und höchste Standards

Backup as a Service mit Veeam Cloud Connect und NetApp Storage



Heute kommt kein Unternehmen mehr ohne externen Speicher für Backups aus. Viele Unternehmen verfügen jedoch über keinen zweiten Standort und das Speichern auf Band oder Wechselspeicher ist aufwändig. Daher entscheiden sich immer mehr Kunden für Backup as a Service unter Verwendung von Cloud Storage (Self Service) oder Service Provider Storage mit optionalen Zusatzservices (Managed Services).

Der Einstieg ist ganz einfach und schnell erledigt: Unternehmen mit vorhandener Veeam Backup-Software nutzen das Add-On Veeam Cloud Connect. Dazu beauftragen Sie einen Veeam Service Provider mit der Bereitstellung eines Cloud Repositories (Cloudspeicher) und geben einfach die danach bereitgestellten Anmeldeinformationen für das Cloud Gateway in der Veeam Verwaltungskonsole ein. Veeam Cloud Connect Backup erweitert somit ihr lokales Backup um ein sicheres Remote Disk Backup. »Sicher« bedeutet, Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und hochverfügbar auf dem Cloud Storage abgelegt. Falls Veeam Backup noch nicht vorhanden ist, bedeutet der Umstieg keinerlei Investitionskosten, denn die dafür benötigten Lizenzen können auf monatlicher Basis gemietet werden.

Abbildung: Funktionsweise Veeam Cloud Connect

Der Initialtransfer kann bei sehr großer Datenmenge übrigens auch per Transportsystem erfolgen, falls die Internetbandbreite nicht ausreicht.

Mit Backup as a Service speichern Sie Ihre Datenkopien »Online« und außerhalb Ihres Betriebsgeländes. Sie reduzieren somit drastisch Datenwiederherstellungszeiten für partielle Restores und minimieren auch die Risiken von Datenverlust durch Tape-Transport, -lagerung und ggf. Daten-Nichtlesbarkeit von Tape. Dies ist ein entscheidender Aspekt für Notfall-Szenarien und gesetzliche Anforderungen.

Auf die externen Backupdaten können berechtigte Kundenmitarbeiter über die Veeam-Software rund um die Uhr zugreifen. Bei traditionellen Offline-Backupverfahren (ausgelagerte Tapes) müssten diese erst hingegen wieder eingelagert und die Daten von Band zeitaufwendig hergestellt werden, wobei oft eine Unterstützung Dritter notwendig ist. Cloud Storage ist einfach und wächst mit den Anforderungen der Kunden.

Möchten Unternehmen eine zusätzliche Entlastung, können sie weitere Tätigkeiten rund um das Backup an einen Service Provider auslagern. Dazu zählen z.B. die Überprüfung der Backup-Jobs und die Durchführung von Restore-Tests oder Restore-Unterstützung. In der SHD-Cloud werden ihre Daten nicht nur aus Zuverlässigkeitsgründen auf Storage des führenden Anbieters »NetApp« gespeichert. Auf der Backup as a Service-Plattform sind bedarfsweise zusätzliche Storage Services, wie z.B. die Spiegelung in eine zweite Verfügbarkeitszone, Disk-WORM-Funktionalität, zusätzliche Versionierung (Schutz vor Ransomware) sowie Deduplizierung und Kompression zur physischen Speicherplatzeinsparung möglich.

So profitieren Sie von Backup as a Service in der SHD Cloud:

 

  • Sie nutzen immer die modernste Technologie – ganz ohne eigene Investitionen
  • Ihre Kosten sind völlig transparent – Sie zahlen nur für das, was Sie brauchen und wollen.
  • Es gibt keine versteckten Extrakosten, wie bei vermeintlich billigen Angeboten
  • Wir übernehmen auch den Backup Support – das bedeutet Entlastung und zufriedene User
  • Ihre Datenmengen und die Anzahl der Objekte wachsen unaufhaltsam – Skalierbarkeit ist beim Online Backup nicht mehr Ihr Problem, sondern wird von uns geboten
  • Sie haben mehr Zeit für Kernprozesse und Aufgaben

Wie können Sie sicher sein, dass Ihre Daten bei uns sicher und in guten Händen sind? Die SHD trägt seit mehreren Jahren das NetApp Qualitätssiegel für »Backup as a Service«, welches die Summe aller von NetApp geprüften und abgenommenen Qualitätsmerkmale repräsentiert. Diese Dokumente und Best Practices liegen dem Zertifizierungsprozess zugrunde:

  • Das Bundesdatenschutzgesetz
  • Das BSI Eckpunktepapier „Sicherheitsempfehlungen für Cloud Computing Anbieter“
  • Der BITKOM Leitfaden »Eckpunkte
  • Sicheres Cloud Computing«
  • Der IT-Grundschutzkatalog
  • Die Best Practices von NetApp
  • Die ITIL-Richtlinien

Fazit

Unternehmen können in der Managed Service Variante ihren gesamten Backup Work-load und die damit verbundene Verantwortung an die SHD-Experten abgeben und sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Die beste Backup-Methode ermitteln, konzipieren und realisieren wir für Sie im Rahmen unserer Consulting Leistungen.

Weitere Informationen haben wir hier für Sie als PDF zusammengestellt:

PDF-Download: »Backup as a Service mit Veeam Cloud Connect«

 

Alexander Lippold
Autor:
Alexander Lippold | Sales Consultant Professional Service
Website:
Bildquelle/Copyright: © Gorodenkoff — fotolia.com
Tags: , ,

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Es wird kein Zusammenhang zwischen Ihrer Bewertung und Ihrer E-Mail-Adresse hergestellt, falls Sie unseren Newsletter erhalten haben.

Ausführliche Informationen auf unserer Website

SHD . NewsAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen

SHD als bester Arbeitgeber

SHD wurde vom Wirtschaftsmagazin Focus-Business und der Bewertungsplattform kununu unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: SHD System-Haus-Dresden GmbH ist Top-Arbeitgeber im Mittelstand. Engagierte und zielorientierte Mitarbeiter sind die wichtigste Säule für den Erfolg – durch die ...

623 Besucher
SHD . NewsAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen

BPM-Team nach Lean Six Sigma zertifiziert

Das BPM-Team von SHD hat seine Methodenkompetenz ausgeweitet und hat nun seit 2017 drei zertifizierte »Lean Six Sigma Green Belts«. Neben einer kompetenteren und besseren Beratungsleistung können auch Prozessfähigkeit und Prozesssteuerung in Hinblick auf Nachhaltigkeit effektiver ...

526 Besucher
SHD . NewsAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen

Der KRITIS-Countdown läuft …

Knapp zwanzig IT-Sicherheitsbeauftragte mitteldeutscher Krankenhäuser tauschen sich bei den KRITISchen Stammtischen zu Themen wie Meldepflichten, Incident Response und Zusammenarbeit mit der Polizei oder Medizintechnik unter KRITIS-Anforderungen aus. Der nächste Stammtisch findet am ...

535 Besucher
SHD . TechnologyAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen

Dokumentieren gemäß EU-DSGVO

Die EU-DSGVO bringt im Vergleich zur bisherigen Rechtslage etliche neue Dokumentationserfordernisse mit sich. Was liegt näher, als diesen Pflichten mit Hilfe eines Tools nachzukommen, das sich auf die IT-Dokumentation spezialisiert hat? SHD stellt Ihnen gern dieses praktische Add-on für ...

765 Besucher