Ausgabe Juli 2019 | 16. Juli 2019 | SHD . TechnologyAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen | Alle Beiträge anzeigen von
Marco Graef
| 265 Besucher

SHD Software Defined Datacenter – am Puls der Zeit



Bereits in 2013 stieg SHD aktiv in das Managed Services Lösungsgeschäft mit einem eigenen Datacenter ein. Seither kann in diesem Geschäftsbereich ein konstantes Wachstum verzeichnet werden. In den vergangenen Jahren erfolgten natürlich regelmäßige technische Erneuerungen und Investitionen in zusätzliche Kapazitäten des DC. Trotz der kontinuierlichen Verbesserung der technischen Infrastruktur des SHD Datacenters wurde nun eine grundsätzliche Anpassung nötig. Das SHD Datacenter wird derzeit in ein vollständiges Software Defined Datacenter transferiert. Dabei werden die Erfahrungen aus Kundenprojekten der SHD-Consultants, die umfassende Unterstützung der Herstellerpartner (VMWare, Veeam, Microsoft, Cisco, NetApp) und die langjährige Expertise im IT-Support und -Betrieb zusammengeführt.

Durch diesen Technologiesprung sind die Bereitstellung und der Betrieb von Services vollständig von der darunterliegenden Hardware entkoppelt. Insbesondere technische Security Risiken (DDoS Handling, Firewallstrukturen, Backup/Recovery-Lösungen) wurden damit weiter minimiert. Die Dynamik und Performance der Servicelieferung können deutlich erhöht und effizienter gesteuert werden. Dabei können Workloads über Virtualisierungs- und Container-Technologien oder auch Edge Computing für die Kunden sowohl vor Ort, im deutschen SHD DC aber auch zu Hyperscalern (wie AWS, Azure, IBM etc.) gesteuert werden. Die Transparenz über SLA, Gesundheitsstatus und Ressourcenverbrauch steigt nochmals deutlich. Für SHD sind dabei die Themen Sicherheit und Compliance im Design, Projekt und Betrieb keine lästige Option, sondern selbstverständlicher, integraler Bestandteil. Dieses belastet hier nicht die Liefergeschwindigkeit oder Agilität der Gesamtlösung. In vielen Fällen sind dies Kernherausforderungen für Industrie 4.0 oder IoT-Projekte unserer Kunden.

SHD Managed-Service-Kreislauf

SHD Managed-Service-Kreislauf

Ein großer Teil unserer Kunden transferiert inzwischen gezielt Work­loads in Cloud-Plattformen oder auch Multi-Clouds. Unternehmen suchen heute nach einer hybriden Cloud-Architektur und nutzen die Flexibilität der Cloud, um ihre Reaktionsfähigkeit und die Innovationsgeschwindigkeit zu verbessern. Mangelnde Transparenz in Bezug auf Cloud-Nutzung und Sicherheitsbedenken führen jedoch zu unkontrollierten Ausgaben und Sicherheitslücken. Die relevantesten Themen sind hierbei die Sichtbarkeit der Kosten für die Cloud Services, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Management von Anwendungsschwachstellen.

Um die zunehmende Digitalisierung der Businessprozesse und -lösungen zu unterstützen, erwarten Fachabteilungen oder interne Kunden der IT-Abteilung oft eine viel dynamischere Lieferung von Services oder IT-Ressourcen. Die Geschäftsleitung unserer Kunden erwartet gleichzeitig einen realen Wertbeitrag der IT zum eigenen Kerngeschäft. Nur mit einer klaren Strategie zur Steuerung und Flexibilisierung aller Workloads und Services im Unternehmen kann die IT-Abteilung eine aktive Rolle in der Digitalisierung übernehmen. Die IT darf vom Kostenfaktor zum Treiber und Integrator der digitalen Wertschöpfung im Business werden. Auch dies bedeutet nicht, dass alle Workloads in der Zukunft ausschließlich bei Hyperscalern betrieben werden. Vielmehr werden hybride Architekturen geplant und aufgebaut, welche die Steuerung der Workloads auf verschiedenen Plattformen nach Sensibilität, Skalierung, Performance und Volumen erlauben.

Multi-Cloud-Modell

Multi-Cloud-Modell

SHD ist auf diesem Weg der richtige Partner. Durch Technologieerfahrung im Consulting und Systemengineering in Verbindung mit einem leistungsstarken Software Defined Datacenter Konzept und einem erfahrenen Support- und Betriebsteam stellt SHD ein belastbares, sicheres und trotzdem extrem dynamisches Leistungsangebot für genau diese Herausforderungen bereit.

Fazit

SHD liefert das beste Lösungspaket im Bereich der Datacenter- und Cloud-Integratoren, welches auf individuelle Kundenbedürfnisse des Mittelstandes anpassbar ist. Umfassende technologische und organisatorische Sicherheit und Compliance sind dabei integraler Bestandteil der Projekte und Services.

Marco Graef
Autor:
Marco Graef | IT-Service Design Manager
Website:
Bildquelle/Copyright: © Designed by fullvector (Headerbild) — Freepik

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Es wird kein Zusammenhang zwischen Ihrer Bewertung und Ihrer E-Mail-Adresse hergestellt, falls Sie unseren Newsletter erhalten haben.

SHD . NewsAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen

Die Geschäftsstelle Berlin ver­stärkt ihr Consulting-Team

Seit Mai 2019 unterstützt uns Bernhard große Austing als IT-Consultant und Projektmanager am Standort Berlin. Er bringt neben seinen Kenntnissen aus seinem betriebswirtschaftlichen Studium auch umfangreiche Vertriebs- und Beratungserfahrung aus über 20 Jahren in der IT-Branche mit. ...

193 Besucher
SHD . NewsAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen

Herzlich willkommen: Bitkom

SHD ist seit wenigen Wochen Mitglied beim Bitkom, dem Digitalverband in Deutschland mit ca. 2.600 Mitgliedsunternehmen. Der Bitkom setzt sich für die Digitalisierung in der Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung ein. „Wir haben uns für diese Zusammenarbeit entschieden, um uns mit ...

224 Besucher
SHD . NewsAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen

PACK DIE DATEN EIN!

Mit viel Liebe zum Detail hat ein Autorenteam für Sie ein technisch inhaltsreiches, aber auch ein sommerlich frisches Taschenbuch über perfektes Datenmanagement zusammengestellt. Es werden in diesen Sommerferien Daten bei SHD auf die Reise geschickt. Erweitern Sie Ihre Sicht in Bezug ...

366 Besucher
SHD . TechnologyAlle Beiträge dieser Kategorie anzeigen

„Unsere Kunden dürfen sich auf effizientere und schnellere Servicebereitstellung freuen“

Im Gespräch mit Mario Kaul, Teamleiter Professional Service SHD und Markus Weingärtner, Senior Service Manager über Vorteile und Veränderungen, die das neue SHD-Datacenter mit sich bringt und wie der Einstieg professionell gelingt. Durch den Transfer des SHD Datacenters in ein ...

249 Besucher